Netzwerkkabel CAT5, CAT6 und CAT7 - WIKI

Netzwerkkabel ihre Schirmungen und die Aufteilung in einzelne Kategorien

Vorwort:

Ein Netzwerkkabel ist ein unverzichtbarer Bestandteil der meisten Infrastruktur von Netzwerken auf der ganzen Welt ist das Netzwerkkabel. Dennoch, oder gerade deswegen, gibt es das eine Kabel als solches nicht, eine Vielzahl von Ausführungen und Merkmalen der Kabel und Steckverbindungen wollen unterschieden sein, um das richtige Kabel für seine individuellen Anforderungen zu finden, das leistet und kann, was man im Netzwerk braucht.

Mit oder ohne Schirmung ?

Grundsätzlich teilen sich Netzwerkkabel zunächst in zwei Kategorien auf, ungeschirmt und geschirmt. Damit ist eine zusätzliche Komponente im Kabel gemeint, die die Leitungen aus Kupferdraht gegeneinander und gegen Einwirkungen von Außen abschirmen. Eine Schirmung kann entweder durch eine Folie erreicht werden, durch ein Geflecht aus Metall, oft Kupfer, oder eine Mischung aus beiden Varianten.

Die Varianten unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Benennung wie folgt:

UTP oder neuer U/UTP Kabel, diese Abkürzung steht für Unshielded Twisted Pair und meint genau das, eine Schirmung ist weder an den einzelnen Kabeln, noch am gesamten Kabel angebracht. Diese Variante ist in Deutschland eher ungebräuchlich, stellt jedoch weltweit die am häufigsten eingesetzte Kabelart dar.

STP als Shielded Twisted Pair gibt es in zwei Ausführungen, das S/STP, hier wird sowohl der Paar- als auch der Gesamtschirm über ein Drahtgeflecht erreicht, und F/STP, das ebenfalls einen Paarschirm aus Drahtgeflecht besitzt, jedoch als Gesamtschirm auf Folie setzt.

FTP, nach neuer ISO/IEC-Bezeichnung U/FTP, hier wird die Paarschirmung durch eine metallkaschierte Kunststofffolie erreicht, während auf einen Gesamtschirm verzichtet wird.

S/FTP, F/FTP oder SF/FTP sind im Aufbau mit den FTP-Kabeln vergleichbar, besitzen zusätzlich dann noch eine metallische Gesamtabschirmung aus Metallgeflecht (S/FTP), aus Folien (F/FTP) oder aus einer Mischung von Geflecht und Folie (SF/FTP).

S/UTP, F/UTP oder SF/UTP Kabel sind analog der FTP-Kabel geschirmte Varianten der UTP-Kabel, auch hier wird mit Kupfergeflecht, Folie oder einer Mischung aus beiden eine Schirmung des Gesamtkabels erreicht, das in seinen Paaren ungeschirmt ausgeliefert wird.

ITP ist eine industrielle Vatiante und steht für Industrial Twisted Pair, sie besitzt einen Kabelaufbau analog der S/STP-Veriante, ist jedoch nur mit zwei Aderpaaren ausgerüstet.

Kategorien beschreiben die Leistungsfähigkeit der Komponenten

Ein Netzwerk ist nur so leistungsfähig, wie die schwächsten verbauten Komponenten, aus denen es besteht. Um die verschiedenen Komponenten miteinander und aufeinander abstimmen zu können, sind diese in verschiedene Kategorien eingeteilt worden, im Moment reicht deren Skala von 1 bis 7 (Cat-1 bis Cat 7/7A), wobei jedoch die Kategorien 1-4 keine oder nur noch eine sehr geringe Relevanz für heutige Installationen besitzen und höchstens noch in betagter Infrastruktur zu finden sein könnten.

Kategorie 5 (CAT5e Kabel)

Am verbreitetsten sind heute Kabel und Komponenten der Kategorie 5, also Cat-5- oder Cat5e Kabel. Sie sind für Betriebsfrequenzen bis zu 100 MHz geeignet. Jedoch gibt es auch Kabel, die Gigabit-Ethernet fähig sind, diese wurden bis etwa 2002 zur Unterscheidung mit Cat-5e bezeichnet, während heutige Kabel sicher Gigabit-Ethernetfähig sind, weswegen das zusätzliche e in der Regel entfällt.

Sie möchten Ihr Kabel selber konfektionieren oder große Strecken überbrücken?
Dann empfiehlt sich ein Cat5e Patchkabel als Meterware oder Rollenware.

Zur festen Verlegung im oder auf einem Mauerwerk sollte ein Cat 5e Verlegekabel als Meterware oder Rollenware verwendet werden, da der Außenmantel bei diesen Kabeln stabiler ist.

Kategorie 6 (CAT6 Kabel und CAT6a Kabel)

Für besondere Anwendungsfälle, etwa zur Übertragung von großen Datenmengen oder zum Betreiben von ATM-Netzen, werden Kabel der Kategorie Cat-6 eingesetzt, diese können den gestiegenen Bedarf an Bandbreit von 10-Gigabit-Ethernet erfüllen.

In der Ausführung als CAT6A Kabel ist es für Übertragungsfrequenzen bis zu 500 MHz geeignet, kann Strecken von bis zu 100 Metern überbrücken und ist abwärtskompatibel zu anderen, älteren Netzwerkkomponenten.

Das weit verbreiteste CAT6 Kabel ist das Cat 6 S-STP Patchkabel (früher auch als CAT 6 S-FTP bekannt) und ist unter o.g. Link zu finden.

Dem ein oder anderen wird sicherlich schon einmal aufgefallen sein, das dort oft unterschiedliche Kabel mit der gleichen Länge,Farbe und Preis zu finden sind. Dieses hat folgenden Hintergrund, die Kabel mit dem Zusatz "Patchkabel mit besonders schmalem Knickschutz" sind ideal bei hoher Packungsdichte am Switch oder in einem Serverraum. Die Kabel ohne Zusatz sind die "Normalen"Kabel mit einem breiteren Knickschutz der bis über die Rastnase ragt und unbeabsichtiges heraus ziehen verhindert.

Zur festen Verlegung im oder auf einem Mauerwerk sollte ein Cat 6 Verlegekabel oder alternativ ein Cat6a Netzwerkabel als Meterware oder Rollenware verwendet werden, da der Außenmantel bei diesen Kabeln stabiler ist.

Kategorie 7 (CAT7)

Die momentane Königsklasse stellen Kabel der Kategorie 7 (Cat-7) dar, die außer in den USA weltweit zum Standard geworden sind. Hier sind Betriebsfrequenzen von bis zu 600 MHz möglich, bei der Kategorie Cat-7A sogar bis zu 1 GHz. Allerdings sind für deren Einsatz andere Stecker notwendig, als die bekannten und verbreiteten RJ-45. Da jedoch zwei unterschiedliche Stecker-/Buchsentypen als Standard festgelegt wurden, kann man sich entscheiden, ob man eine abwärtskompatible Version zu RJ-45 einsetzt, oder eine Version, die für multimediale Anwendungen und Geräte optimiert ist.

Patchkabel der Kategorie 7 bzw. CAT7 sind nicht als vorkonfektionierte Kabel verfügbar, da es z.Z. keine entsprechenden Stecker gibt. Soll heißen, wenn Sie an einem CAT7 Patchkabel einen TM31 CAT6A Stecker montieren degradieren Sie das CAT7 Kabel zu einem CAT6A Kabel.

Daher finden Sie in unserem Shop ausschließlich CAT7 Netzwerkkabel als Meter- oder Rollenware. Zu unterscheiden ist hier noch zwischen dem CAT7 Patchkabel zur losen Verlegung und dem CAT7 Verlegekabel zur festen Verlegung im oder auf dem Mauerwerk oder auch zur Außenverlegung  

Wenn Sie Hilfe benötigen bei der Auswahl der Netzwerkkabel oder Planung Ihres Netzwerk sind wir gerne für Sie da!
Die Beratung ist für Sie kostenlos!

>>> Informationen <<<
mail: info@laantec.de
Telefon: 09727 907373

>>> Socialmedia <<<
Facebook
Twitter
Google Plus
Instgram

#laantec #netzwerktechnik #netzwerkkabel #patchkabel #cat5kabel #cat6kabel #cat7kabel #glasfaserkabel #lwlpatchkabel #lwlkabel #netzwerkomponenten #netzwerkschrank #serverschrank #netzwerkinstallation #kabelkonfektion #inline #news #blog #technikblog

Laantec Netzwerktechnik die News Übersicht
Willkommen zurück!
Hersteller