HDMI- DisplayPort- Kabel sowie Audio- Video- Extender und Konverter

InLine DisplayPort Adapterkabel DisplayPort Stecker auf VGA Buchse schwarz 0,15m
24,09 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
InLine USB Display Konverter USB Typ-C Stecker zu DisplayPort Buchse (DP Alt Mode) 4K2K schwarz 0,2m
19,01 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
InLine USB Display Konverter USB Typ-C Stecker zu Mini DisplayPort Buchse (DP Alt Mode) 4K2K schwarz 0,2m
19,01 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
InLine USB Display Konverter USB Typ-C Stecker zu Mini DisplayPort Buchse (DP Alt Mode) 4K2K silber 0,2m
19,01 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
InLine USB Display Konverter USB Typ-C Stecker zu VGA Buchse (DP Alt Mode) schwarz 0,2m
20,44 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 76 bis 100 (von insgesamt 264 Artikeln)

HDMI - Die volldigitale Schnittstelle

Seit Mitte des Jahres 2003 gibt es HDMI. Die Abkürzung steht für High Definition Multimedia Interface. HDMI-Schnittstellen übertragen Video- und Audiodaten in der Unterhaltungselektronik. HDMI basiert auf bereits vorher vorhandenen Verfahren zur Datenübertragung in diesem Bereich, gewährleistet aber bei der Übertragung eine höhere Qualität und bietet zusätzlich ein Konzept zum Kopierschutz, das DRM genannt wird.

Die neueste Version von HDMI ist HDMI 1.4. Ursprünglich wurde HDMI für das Home Entertainment eingeführt, weil dort immer mehr und häufiger digitale Technik zum Einsatz kam und auch Inhalte zunehmend in digitale Form vorlagen, beispielsweise als DVD oder DVB. Bei der Verbindung analoger und digitaler Technik kam es oft zu Problemen. Die Analog-Digital- und Digital-Analogwandler erwiesen sich als häufige Fehlerquellen und Ärgernisse bei der Installation. Trotzdem dauerte es noch eine Weile, bis sich auch die Filmindustrie zur Ausgabe digitaler Videodaten durchringen konnte, da sie befürchtete, es werde dann überhaupt keinen zuverlässigen und dauerhaft funktionierenden Kopierschutz mehr geben.

Dieses Problem besteht seit der Einführung von HDCP 1.1 (High bandwidth Digital Content Protection), einem in praktisch jedem im Handel erhältlichen HDMI-Gerät eingebauten Kopierschutz, nicht mehr in diesem Maße. Digitale Videodaten gehören heute zum Standard.

Leistungsmerkmale und Entwicklung von HDMI

HDMI hat eine sehr hohe Übertragungsrate und kann alle bekannten digitalen Formate in Video und Audio verarbeiten. Schon HDMI 1.2 kann Audiodaten bis hin zu Frequenzen von 192 kHz bei 24 Bit Wortbreite auf bis zu 8 Kanälen übertragen. Als HDMI 1.3 aufkam, umfasste es als neue Audioformate auch Dolby True HD und Dolby Digital Plus und hatte eine zusätzliche Unterstützung für mehr Farbtiefe. Seine maximale Pixelfrequenz bei Videodaten liegt bei Typ A/C bei 340 MPixel pro Sekunde. Das bedeutet eine flüssige und hoch aufgelöste Datenübertragung bei allen heute gebräuchlichen Bild- und Tonformaten. Auch das Fernsehen der Zukunft, HDTV, kann man mit der HDMI Schnittstelle ohne Qualitätsverlust nutzen.
Mit HDMI werden auch Farbtiefen von 30, 36 oder 48 Bit mit 10/12/16 Bit pro Farbkomponente erreicht. Außerdem unterstützt es xvYCC, ein neues Farbraummodell, mit dem die Farbdarstellung noch weiter verbessert wird.

HDMI Kabel

Wer HDMI Kabel kaufen will, muss bedenken, dass Längen über 15 Meter meist problematisch sind. Längere Kabel, die man manchmal im Handel findet, funktionieren nicht immer reibungslos und sollten daher eher nicht gekauft werden. Ist es nötig oder gewünscht, HDMI Kabelverbindungen über längere Strecken zu planen oder zu realisieren, empfiehlt sich die Verwendung von Lichtwellenleitern (LWL), die eine sichere und verlustarme Übertragung über bis zu 100 Metern ermöglichen.

Je länger das HDMI Kabel ist, desto besser sollten seine Hochfrequenzeigenschaften sein, damit die fehlerfreie Rückgewinnung er Daten im Empfänger sichergestellt ist. Es gilt die Faustregel: Bis 5 Meter kann man auch billige Kabel kaufen, wenn es länger sein soll, lohnt es sich, tiefer in die Tasche zu greifen und sich dafür später nicht ärgern zu müssen.

Natürlich nützt das beste Kabel nichts, wenn die Eigenschaften des Empfängers nicht optimal sind. Empfänger und Kabel sollten sich also immer gegenseitig ergänzen. Eine Aufrüstung des Empfängers vor der neuen Verkabelung macht also in vielen Fällen Sinn.

Wegen der TMDS-Kodierung, die generell bei HDMI verwendet wird, lässt sich gut erkennen, ob das Kabel gut genug ist. Ist es das nicht, kommt es zu bunten Blitzeffekten, bei denen einzelne Bildpunkte oder ganze Pixelreihen aufleuchten und flackern. Die unterschiedlichen Eigenschaften von HDMI-Kabeln sind durch Kabelkategorien festgeschrieben. Kabel der Kategorie 1 übertragen Raten bis zu 74,25 Megahertz, solche der Kategorie 2 bis zu 340 Megahertz. Auch andere Kabeleigenschaften sind inzwischen genau klassifiziert, zum Beispiel Signallaufzeitdifferenzen oder Dämpfung.

HDMI Zubehör kaufen

Wer für seine Home Entertainment Installation HDMI Kabel, Stecker oder Audio- Video- Adpater kaufen möchte, sollte sich unbedingt auch im Laantec Netzwerktechnik umsehen. Hier findet man einen gut sortierten und übersichtlich gestalteten Online Shops, in denen man zu oft günstigeren Preisen als im Laden Kabel, Stecker und weiteres Zubehör für HDMI kaufen kann. Kurze Kabel sind schon für kleines Geld zu haben. Definition und Auswahl des richtigen Kabels oder Adapters werden erleichtert durch die Kennzeichnungen. Wer Angst hat, etwas Falsches zu kaufen, sollte sich vorher vom Fachmann beraten lassen.